SKIP TO CONTENT

Nachricht

Kleinklinik wird zur Gefahr

Kassel. Für die Kreisklinik in Bad Karlshafen-Helmarshausen wird in diesem Jahr ein Verlust von zwei Mio. Euro erwartet. Die kleine Klinik wird damit zunehmend zur Gefahr für den Konzern Gesundheit Nordhessen. Das hohe Defizit des Mini-Krankenhauses gefährdet zunehmend das ganze Unternehmen. Das berichtet HNA.de/ Hessische/Niedersächsische Allgemeine.

Dass ein Gewinn für den Konzern in diesem Jahr nicht zu erwarten sei, hatte bereits im Sommer Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard M. Sontheimer erklärt. Die 4.800 Mitarbeiter, die sechs Prozent ihres Einkommens als Beitrag zur Zukunftssicherung abgeben, würden wohl kaum Rückzahlungen erhalten, denn die gebe es nur bei schwarzen Zahlen.

Das kleine Krankenhaus mit nur 32 Betten und Mini-Belegung erwirtschaftet seit Jahren Verluste, die nun aber nochmals enorm gestiegen sind.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen