SKIP TO CONTENT

Nachricht

Kooperation - Geburtshilfe schließt

Eschweiler. Das Eschweiler St. Antonius-Hospital schließt einer Information des WDR zufolge seine Geburtsklinik. Ab dem 1. Oktober tritt eine Kooperation mit dem Stolberger Betlehem-Krankenhaus in Kraft.
Die Kinder sollen künftig im Stolberger Krankenhaus zur Welt kommen, das bereits im vergangenen Jahr die geburtenstärkste Klinik in der Region war. Im Gegenzug sollen alle planbaren gynäkologischen Operationen ab sofort in Eschweiler stattfinden. Dass es im St. Antonius-Hospital nur noch in Notfällen Geburten geben soll, hatte zu Protesten in der Bevölkerung und bei der Stadt geführt. Dennoch hielten die Krankenhäuser an ihren Plänen fest.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen