SKIP TO CONTENT

Nachricht

Mehr Patienten im Kreiskrankenhaus in Buchholz behandelt

Buchholz/Winsen. Das Krankenhaus Buchholz freut sich über deutlich gestiegene Patientenzahlen. Daran habe die urologische Fachabteilung einen großen Anteil. Sie wurde vor rund einem Jahr eröffnet. Innerhalb dieser Zeit sind dort mehr als 1000 Patienten behandelt worden.
Diese Abteilung stelle eine wichtige Ergänzung im therapeutischen Konzept des Krankenhauses dar, vor allem für den onkologischen und strahlentherapeutischen Schwerpunkt, erklärte Geschäftsführer Norbert Böttcher gegenüber dem Abendblatt. Er gehe davon aus, dass dieser Fachbereich durch den demografischen Wandel wachsen werde.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen