SKIP TO CONTENT

Nachricht

Erneut mit Silber-Zertifikat ausgezeichnet

Köln. In diesem Jahr hat das Evangelische Krankenhaus Köln-Weyertal wieder erfolgreich das Silberzertifikat der „Aktion Saubere Hände“ erhalten. Seit acht Jahren nimmt das Haus aktiv an dieser bundesweiten Kampagne teil. „Die Bedeutung der Händehygiene im Krankenhaus hat einen hohen Stellenwert und wird auch von unseren Patienten eingefordert“, sagt Hans-Georg Schulz, Leitung Hygiene und Arbeitssicherheit. 

Gemessen wurden unter anderem der Verbrauch an Händedesinfektionsmitteln und viele andere Qualitätspunkte. In Beobachtungsphasen wurden die „Fünf Indikationen zur Händedesinfektion“ festgehalten, wie zum Beispiel vor und nach einem Kontakt mit Patienten oder vor aseptischen Tätigkeiten. „Dies verstärkt die Motivation, die fünf Indikationen anzuwenden“, erklärt Stephanie Zurmöhle. „Hierbei ist oft der Patient der beste Qualitätsmanager.“





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen