SKIP TO CONTENT

Nachricht

Schleswig-Holstein: Sanierungsstau soll abgebaut werden

Kiel. CDU, Grüne und FDP haben ihre Minister für die neue Koalition in Schleswig-Holstein vorgestellt. Neuer Sozial- und Gesundheitsminister wird Heiner Garg (FDP). Er kündigte an, dass der Sanierungsstau bei den Krankenhäusern abgebaut werden soll. So steht im Koalitionsvertrag, dass die Krankenhäuser mindestens 50 Millionen Euro mehr bekommen sollen. Für Medizinstudenten soll eine Quote eingeführt werden: Zehn Prozent der Studienplätze werden an Studenten vergeben, die nach dem Medizinstudium in unterversorgten Regionen des Bundeslandes arbeiten wollen.


Garg führte das Gesundheitsressort bereits einmal von 2009 bis 2012, sitzt seit dem Jahr 2000 im Landtag und ist seit 2011 Landesvorsitzender der FDP.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen