SKIP TO CONTENT

Nachricht

Nach Vehlen umgezogen

Bückeburg/Stadthagen. Die beiden Klinikstandorte Bückeburg und Stadthagen sind in das neue Agaplesion Krankenhaus in Vehlen (Landkreis Schaumburg) umgezogen. Das berichtete der NDR. Nach Aussage von Achim Rogge, Sprecher der Geschäftsführung des Agaplesion Klinikums, haben die umliegenden Krankenhäuser während der Zeit des Umzugs die Notfallversorgung übernommen.

Patienten, die zum Zeitpunkt des Umzugs stationär in Bückeburg oder Stadthagen aufgenommen waren, wurden auch weiterhin versorgt. Die Operationssäle und Funktionsbereiche blieben für Notfälle geöffnet. Kranke auf der Intensivstation wurden mit speziellen Krankenwagen in die neue Klinik transportiert.

Das Klinikum Schaumburg verfügt laut NDR über 437 Betten - fast ebenso viele wie die beiden Krankenhäuser in Bückeburg und Stadthagen zusammen.

In Schaumburg werden künftig auch Schwangerschaftsabbrüche bei sozialer Indikation durchgeführt. Das hatte der Christliche Betreiber bis dahin abgelehnt.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen