SKIP TO CONTENT

Nachricht

Angebot für Krankenhaus-Übernahme

Delmenhorst. Oberbürgermeister Axel Jahnz hat die Delmenhorster Ratsfraktionen darüber informiert, dass er dem Insolvenzverwalter ein verbindliches Angebot der Stadt zur Übernahme des Krankenhausbetriebs des Josef-Hospitals Delmenhorst (JHD) gemacht hat. Das berichtete NWZ-online. Übernahmeangebote seien auch für das Medizinische Versorgungszentrum des JHD und die dazugehörigen Service-Gesellschaften gemacht worden. Das Angebot sei auf der Basis der Ratsentscheidung vom 31. Januar erfolgt.

Für die Überführung des Krankenhauses in die Trägerschaft der Stadt seien aber noch viele Punkte und die Rahmenbedingungen zu klären. Ziel der Insolvenzverwaltung, der JHD-Geschäftsführung und der Stadt sei, den Prozess zum 1. März abzuschließen und den Krankenhausbetrieb ab diesem Zeitpunkt in die neu zu gründenden Gesellschaften zu überführen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen