SKIP TO CONTENT

Nachricht

Bilanz schlechter als erwartet

Balingen. Verzögerungen beim Neubau des Balinger Krankenhauses haben Auswirkungen auf die Bilanz des Zollernalb-Klinikums, vermeldet der Schwarzwälder Bote. Die Negativbilanz war Thema im Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistags. Das Klinikum verzeichnete 2011 trotz einer Verlustabdeckung von fünf Millionen Euro ein Minus von weit über zwei Mio. Euro. Dazu haben u.a. ein Verlustvortrag von 1,488 Millionen Euro aus dem Jahr 2010 und ein Fehlbetrag von 5,882 Millionen aus vorigen Jahr geführt. Die verspätete Schließung des Hechinger Krankenhauses hat nach Angaben von Klinik-Geschäftsführer Josef Weiss mit dazu beigetragen, dass die erhofften Mehrerlöse nicht erzielt werden konnten, die Fixkosten dagegen erheblich angestiegen sind, berichtet das Blatt.

Noch bis zum Jahr 2015 müsse mit negativen Jahresergebnissen gerechnet werden. Gründe seien weitere Umstrukturierungen und die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Für 2012 rechnet das Klinikum mit einem Verlust von 3,02 Millionen, der sich in den folgenden Jahren stufenweise verringern soll.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen