SKIP TO CONTENT

Nachricht

Harsche Kritik an Privatisierung

Berlin. Gewerkschaften wie Verdi und die Partei Die Linke fordern immer wieder, privatisierte Krankenhäuser zu re-kommunalisieren. Gerade Universitätskliniken dürften demnach nicht in private Hände fallen. Der Interessenverband kommunaler Krankenhäuser (IVKK) kritisiert gegenüber br-radio die Kommerzialisierung der Gesundheit. Er betont, dass Gesundheitsvorsorge sich nicht am Profit, sondern an Versorgungsbedürfnissen ausrichten müsse. Ein echter Markt lebe von der Wahlfreiheit. Die sei im Bereich der stationären Versorgung aber nicht gegeben, da es vielerorts nur ein Krankenhaus gebe, Notfallpatienten zudem auch nicht auf eine Behandlung verzichten könnten.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen