SKIP TO CONTENT

Nachricht

Medica-Kongress von Messegesellschaft übernommen

Düsseldorf. Die Ausrichtung des Medica-Kongresses als festem Bestandteil der weltgrößten Medizinmesse Medica wird für die diesjährige Messe (14. Bis 17. November) von der Messegesellschaft Düsseldorf übernommen.

Das Auslaufen des Vertrages mit dem bisherigen Kongresspartner, der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Medizin e. V. mit Abschluss der Medica 2012, sei nun Ausgangspunkt für eine programmatische Weiterentwicklung des Kongresses, teilt die Messegesellschaft mit. Die Messe Düsseldorf verfüge über eine mittlerweile 60 Jahre währende Erfahrung in der Ausrichtung medizinischer Fachveranstaltungen. Bezüglich der thematischen Ausrichtung des Medica-Kongresses erklärte der Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, Joachim Schäfer, gefragt sei ein scharfes Profil in enger Verzahnung mit der Fachmesse. Nicht die Themenmasse mache es, sondern das, was für die medizinischen Anwender von besonderer Relevanz sei. Es gelte außerdem, den internationalen Programmpart stärker zu berücksichtigen.

Die inhaltliche Neupositionierung des Medica-Kongresses sei ein weiterer Meilenstein der mit dem Veranstaltungsbeirat anlässlich des 40-jährigen Medica-Jubiläums im Jahr 2009 erarbeiteten „Strategie Medica 2015. In der Folge habe man das Angebot der Fachmesse bereits inhaltlich fokussiert und neue Themenparks mit innovativen Veranstaltungsformaten etabliert. Eine wichtige Komponente bleibe aber unverändert die ärztliche Fortbildung.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen