SKIP TO CONTENT

Nachricht

Als Interdisziplinäres Ultraschallzentrum ausgezeichnet

Berlin/Münster. Für seine hohe Expertise zeichnete die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) das Uniklinikum Münster als „Interdisziplinäres Ultraschallzentrum“ aus. In den bereits Ultraschall-zertifizierten Abteilungen Anästhesiologie, Pränatalmedizin und Geburtshilfe sowie Kardiologie hat die Klinik nun die Weiterbildungskompetenz erreicht und ist damit das erste DEGUM-zertifizierte Zentrum in Deutschland. Bundesweit sind derzeit 57 medizinische Abteilungen sowie über 4000 Ärzte DEGUM-zertifiziert.


„Die Wertigkeit der Ultraschallbefunde hängt wesentlich von der Erfahrung des Untersuchers ab“, erklärt Professor Dr. med. Dirk Becker, Präsident der DEGUM. „Wir setzen uns daher intensiv dafür ein, dass in Praxen, Kliniken und medizinischen Zentren die Ultraschallanwender hochqualifiziert und auf dem neuesten Stand der Technik und Diagnostik sind.“ Diesen Qualitätsanspruch erfülle das Uniklinikum Münster (UKM), da es Flächen deckend über sehr gut ausgebildetes Personal und moderne Ultraschallgeräte verfüge, so der Internist. Daher erhielt das UKM als deutschlandweit erste Klinik die Auszeichnung der DEGUM als „Interdisziplinäres Ultraschallzentrum“.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen