SKIP TO CONTENT

Nachricht

Landkreis soll Investitionen mit übernehmen

Altötting. Die Investitionen für die Krankenhaus-Sanierung Altötting in Höhe von etwa 16 Millionen Euro abzüglich der Fördersumme und der Difaz-Schulden von 20 Millionen Euro sollte aus Sicht des Kreisverbandes von Bündnis90/Die Grünen der Landkreis übernehmen. Das berichtete die Heimatzeitung aus einer Mitgliederversammlung der Partei. Grünen-Vorstandssprecherin Monika Pfriender halte dies für den "sinnvolleren, ehrlicheren und transparenteren Weg".
Wie die Zeitung weiter schreibt, bewertet Pfriender die Zukunft des Krankenhauses Burghausen nach einem Bettenabbau als "kritisch". Es werde mit nun nur noch 60 Betten „schwierig, zu überleben“. Denkbar sei der Ausbau der Altersmedizin.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen