SKIP TO CONTENT

Nachricht

Sanierung beschlossen

Weilburg. Nachdem im November der Kreistag des Landkreises Limburg-Weilburg beschlossen hatte, dass das Kreiskrankenhaus in Weilburg weiter in der Trägerschaft des Landkreises bleibt, ist im jetzt eingebrachten Haushaltsentwurf für die Jahre 2016 und 2017 die Finanzierung umfassender Anbau- und Sanierungsarbeiten enthalten. Darüber berichtete das Weilburger Tageblatt.
Mit Unterstützung des Kommunalinvestitionsprogramms (KIP) von Land und Bund werde der Landkreis etwa fünf Millionen Euro in die bauliche Erneuerung und Erweiterung der Klinik investieren. Zwei Millionen Euro seien davon als Zuweisungen für „Modernisierungs- und Anbaumaßnahmen“ vorgesehen. Drei Millionen Euro gebe der Kreis als nicht zurückzuzahlenden Zuschuss für die Sanierung von Rohrleitungssystemen im Krankenhaus.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen