SKIP TO CONTENT

Nachricht

Kreis schießt 2,5 Mio. Euro zu

Steinfurt. Mit großer Mehrheit hat der Steinfurter Kreistag einem 2,5 Millionen-Euro-Zuschuss für die Rettung des Borghorster Marienhospitals zugestimmt. Die Vernunft und die Überzeugungskraft von Landrat Klaus Effing habe schließlich gesiegt, wie die Westfälischen Nachrichten berichteten.
Danach wird der Kreis Steinfurt der Universitätsklinikum Münster (UKM) Marienhospital Steinfurt GmbH als künftigem Träger des Marienhospitals Steinfurt einmalig einen Zuschuss von maximal 2,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Steinfurts Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer habe erleichtert reagiert, ihr falle ein riesiger Stein vom Herzen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen