SKIP TO CONTENT

Nachricht

Küche wird fremd vergeben

Forst. Die Erneuerung der veralteten Klinikküche wäre unwirtschaftlich. Deshalb wird die Küche der Lausitz-Klinik an einen externen Dienstleister vergeben. Das kündigte Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt in der Stadtverordnetenversammlung an. Die Geräte seien veraltete Energiefresser und es gebe zu wenige Abnehmer für das Essen in der Klinik. Wie die Lausitzer Rundschau berichtete, soll ab Anfang 2017 das Essen geliefert werden. Die Cafeteria werde aber bleiben.
Die Abschaffung der eigenen Küche sei einer von vielen Schritten, das Haus wieder ökonomisch zu stabilisieren. Bis zu zwei Jahre werde das aber noch dauern, bis es geschafft sei. Das Klinikum soll ein Zentrum der Altersmedizin werden, doch auch die Geburtsstation, die einen guten Ruf habe, soll erhalten bleiben.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen