SKIP TO CONTENT

Nachricht

Vivantes mit Gewinn

Berlin. Der landeseigene Klinikkonzern Vivantes schloss das Geschäftsjahr 2015 mit einem Gewinn von 8,5 Millionen Euro ab. Im Vorjahr waren es 7,9 Millionen Euro. Hinzu seien 2015 weitere 16,9 Millionen Euro gekommen – eine einmalige Rückzahlung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL), von der viele Landesunternehmen profitierten. Das berichtete die Berliner Morgenpost. Der Umsatz sei von 1,03 auf knapp 1,09 Milliarden Euro gestiegen. Die Erlösquote betrug unter einem Prozent. An den neun Klinikstandorten von Vivantes arbeiten 15.000 Mitarbeiter. In 2015 wurden über 558.000 Patienten behandelt worden, 17.000 mehr als 2014, habe Andrea Grebe, Vorsitzende der Geschäftsführung, informiert.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen