SKIP TO CONTENT

Nachricht

Interessenverband Kommunaler Krankenhäuser bundesweit flächendeckend vertreten - Klinikum Saarbrücken jüngstes Mitglied im Verband

Berlin – Das größte kommunale Krankenhaus im Ballungsraum des Saarlandes - das Klinikum Saarbrücken gGmbH - ist seit Januar 2012 das jüngste Mitglied im Interessenverband Kommunaler Krankenhäuser e.V. (IVKK). „Die Mitgliedschaft im IVKK ermöglicht uns die Gesundheitspolitik im Bereich des Krankenhauswesens aktiv mitzugestalten", begründet die Geschäftsführerin des Klinikums Saarbrücken, Dr. Susann Breßlein, die Beitrittsentscheidung.

Für kommunale Kliniken ist es wichtiger denn je, am Sitz von Parlament und Regierung präsent zu sein. Denn in naher Zukunft werden hier immer mehr gesundheitspolitische Entscheidungen von größerer Tragweite in kurzen Zeitspannen getroffen. Entscheidungen, die von den verantwortlichen Geschäftsführerinnen der Kliniken im Tagesgeschäft umgesetzt werden müssen. „Der IVKK kommuniziert schnell und direkt mit Politik und Medien. Daher ist er für mich als Geschäftsführerin ein ausgezeichnetes Instrument, um direkt auf die Folgen des politischen Handelns oder Unterlassens hinzuweisen und effektiv an Verbesserungen mitzuwirken", so Breßlein.

Der IVKK übernimmt diese Funktion aus der Perspektive der Geschäftsführer und kaufmännischen Vorstände kommunaler Kliniken. Er ergänzt damit die Bemühungen der kommunalen Spitzenverbände, die aus Sicht der Trägerkommunen für alle Aufgaben der Daseinsvorsorge zuständig sind. Die Expertise der kommunalen Krankenhausmanager ist eine entscheidende Größe bei der Gestaltung neuer Versorgungsstrukturen, um auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung für alle Menschen in Deutschland zu ermöglichen. "Ich freue mich über eine weitere Bestätigung der erfolgreichen Arbeit des Verbands. Es ist befriedigend zu sehen, dass immer mehr kommunale Krankenhäuser sich dazu entschließen, sowohl im medizinischen, als auch im kaufmännischen Sektor strategisch zusammenzuarbeiten", betont der IVKK-Vorsitzende Bernhard Ziegler.

Unter dem Motto „Seit Generationen für Generationen – Ihre Gesundheit ist unser Ziel." versorgt das Klinikum Saarbrücken jährlich rund 27.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten in 15 Fachabteilungen. Mit den knapp 2000 Beschäftigten und 593 Betten ist es das zweitgrößte Krankenhaus im Saarland und einer der größten Arbeitgeber der Region.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen