SKIP TO CONTENT

Nachricht

Berlin. Die Investitionen in Berlins Krankenhäuser sollen weiter deutlich erhöht werden. Das hat die Senatsgesundheitsverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage des CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen erklärt. In diesem Jahr stünden dafür mehr als 150 Millionen Euro zur Verfügung.

Düsseldorf. Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann haben eine gemeinsame Absichtserklärung zur Erhöhung der Studienplätze im Fach Humanmedizin an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) unterzeichnet. Damit sichern sie der Universität die zusätzliche finanzielle Unterstützung der Landesregierung zu (vorbehaltlich der zukünftigen Haushaltsgesetzgebung). 

Düsseldorf. Gute Nachricht für die Schülerinnen und Schüler sowie die Auszubildenden in der Ergotherapie, Logopädie, den Berufen in der Physiotherapie, Podologie sowie der Pharmazeutisch-Technischen Assistenz: Das Land Nordrhein-Westfalen erstattet ab sofort 70 Prozent des an der jeweiligen Ausbildungsstätte erhobenen Schulgeldes – und zwar rückwirkend zum 1. September 2018. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat nun die entsprechende Förderrichtlinie erlassen. 

Berlin. Die am 14.09.2018 im Bundesanzeiger bekannt gegebene Veränderungsrate nach § 71 Abs. 3 SGB V beträgt 2,65 %, der am 28.09.2018 vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Orientierungswert 1,96 %.

Berlin. Der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) haben für das Jahr 2019 den Fallpauschalenkatalog (DRG-Katalog) für Krankenhäuser vereinbart. 





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen